Der Sommer neigt sich dem Ende, ...

... der Herbst steht vor der Tür. Warum heißt der Herbst eigentlich so?

Im Herbst sind viele Gemüse- und Obstsorten reif: Kartoffeln, Mais, Kürbisse, Äpfel, Weintrauben werden geerntet. Vom Wort "Ernte" kommt auch der Name dieser Jahreszeit, vom germanischen "harbista" und alt-englischen "hærfest", was deutlich eine Verwandschaft zu unserem "Herbst" erkennen läßt. Damit Sie ihm gut gerüstet entgegentreten können, finden Sie im Shop einige nützliche Dinge :-) .

Herzliche Grüße,

Ihr "Rosenrot" Angela Woschek

Und hier ein kleines Herbst-Gedicht :

Wilhelm Busch

Im Herbst

Der schöne Sommer ging von hinnen,

Der Herbst, der reiche, zog ins Land.

Nun weben all die guten Spinnen

So manches feine Festgewand.

Sie weben zu des Tages Feier

Mit kunstgeübtem Hinterbein

Ganz allerliebste Elfenschleier

Als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben

Dem Winde sie zum leichten Spiel,

Sie ziehen sanft dahin und schweben

Ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,

Wo Liebe scheu im Anbeginn,

Und leis verknüpft ein zartes Bändchen

Den Schäfer mit der Schäferin.